JublaViva 220911 0810 © @DarwinHansenPhotography D...

Jublasurium A–Z

Hier findest du alle notwendigen Informationen zum Jublasurium. Die Stichworte sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

Anmeldung in zwei Phasen
1. Phase: Schar-Anmeldung (Februar bis 31. Mai 2024)

In der ersten Phase können sich Scharen anmelden. In der zweiten Phase können sich einzelne Teilnehmende und Leitende anmelden. Dabei können sich nur Personen aus Scharen anmelden, sich in der ersten Anmeldephase als Schar angemeldet haben.

 

2. Phase: Teilnehmenden-Anmeldung (August bis Dezember 2024)

Ab August machen die Leitenden Werbung bei ihren Teilnehmenden und holen die Anmeldung bei den Erziehungsberechtigten ein. Das ist früher als sonst. Wir geben das Anmeldeverfahren inkl. Hilfsmittel vor. Die Kontaktpersonen werden im Sommer 2024 zum Ablauf informiert. Auch die Leitenden melden sich zu diesem Zeitpunkt selbständig an.

 

Aktive im Verband und weitere Ehemalige können sich als Helfende anmelden.

 

Weitere Informationen

 

Abmeldung 

Falls deine Schar nicht teilnehmen möchte, melde dich bitte per Mail bei deiner kantonalen / regionalen Arbeitsstelle ab (ebenfalls bis am 31. Mai 2024). Nenne uns bitte den Grund, damit wir dies in der Auswertung berücksichtigen können und wir eine Übersicht haben, wer definitiv kommt und wer nicht. Die Abmeldung gilt als definitiv. Es ist nicht möglich, sich nach dem 31. Mai 2024 noch anzumelden.  

 

An- und Abreise
Die An- und Abreise erfolgt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuss. Die An- und Abreise wird vom Jublasurium-OK organisiert. 

Am Jublasurium freuen wir uns auf die Teilnahme vieler Ehemaligen. Eine Einladung sowie weitere Informationen folgen.

Wir sind stets bemüht, alle für dich wichtigen Informationen auf unserer Website aufzuschalten. Findest du da die Antworten auf deine Fragen nicht, kannst du dich entweder via info@jublasurium.ch an uns wenden oder du stellst uns deine Fragen an einer Online-Fragerunde.

Für den Auf- und Abbau und während des Lagers sind wir auf eine grosse Anzahl an Helfenden angewiesen. Bald könnt ihr euch über diese Website für verschiedene Helfendenschichten anmelden.

 

Das Jublasurium wird als J+S-Lager durchgeführt. Als Schar braucht ihr keine J+S-Lagerleitung aber wenn möglich im Juni 2025 gültige J+S-Anerkennungen. Auch Scharen, die normalerweise ohne J+S ins Lager gehen, können am Jublasurium teilnehmen. (Die J+S-Administration läuft über eine*n Coach vom Verein Jublasurium. Die J+S-Coaches der Scharen müssen kein Lager erfassen und haben keine admin. Aufgaben rund um das Jublasurium.)

 

Jungwacht Blauring (Jubla) 

Der Verein «Jublasurium» führt im Auftrag vom Verband Jungwacht Blauring Schweiz den Anlass durch. 

Zusammen lachen, unvergessliche Augenblicke erleben, singen und geniessen am Lagerfeuer, in abenteuerliche Geländespiele eintauchen, wandern und unter dem Sternenhimmel übernachten, Zelte bauen und über dem Feuer kochen, eine Schatzkarte zeichnen, sich verkleiden, die Köpfe zusammenstecken und Ideen entwickeln, Verantwortung übernehmen und gemeinsam weiterkommen, besondere Momente feiern, Freundinnen und Freunde fürs Leben finden – das alles und vieles mehr bietet Jungwacht Blauring. – Die Jubla bedeutet Freizeitspass & Lebensschule.

Die Jubla ist ein Kinder- und Jugendverband mit über 400 Scharen (lokalen Gruppen) – offen für alle, unabhängig von Fähigkeiten, Herkunft oder Religion. Jungwacht Blauring ist der grösste katholische Kinder- und Jugendverband der Schweiz und steht ein für Akzeptanz, Respekt und Solidarität. In Jungwacht Blauring verbringen Kinder und Jugendliche vielfältige und altersgerechte Freizeit. Jugendliche und junge Erwachsene leiten ehrenamtlich regelmässige Jubla-Aktivitäten wie Gruppenstunden, Scharanlässe oder Ferienlager. Sie werden in Leitungskursen aus- und weitergebildet und von erfahrenen Begleitpersonen unterstützt. 

Die Jubla ist hochwertige & sinnvolle Freizeitgestaltung.

Kontaktperson
Jede Schar hat eine Kontaktperson. Sie sollte bereits einige Jahre Leitungserfahrung haben, braucht aber keine spezielle J+S-Anerkennung. Die Kontaktperson ist zuständig für den Informationsfluss zwischen dem OK Jublasurium und der Schar. Sie ist die Ansprechperson der Erziehungsberechtigten der Teilnehmenden (Vergleichbar mit einer Lagerleitung).

 

Kosten
Der Beitrag pro Teilnehmer*in und pro Leiter*in beträgt zwischen CHF 80.00 – 100.00. Darin enthalten sind u.a. die Kosten für die Verpflegung, An- und Abreise, Übernachtungsmöglichkeit usw. 

Wie jedes Lager kann auch beim Jublasurium Unterstützung durch die KulturLegi beantragt werden. Mehr erfahren: jubla.ch/kulturlegi

Das Mindestalter für die Teilnahme am Jublasurium beträgt 6 Jahre (zum Zeitpunkt des Anlasses).

Während den beiden Anmeldephasen gibt es drei Online-Fragerunden. Falls ihr also Fragen habt, welche auf unserer Website nicht beantwortet werden, könnt ihr diese gerne an den Fragerunden stellen.

Bereits jetzt könnt ihr euch auf der Jubla-Datenbank für eine der drei Online-Fragerunden eintragen:  

Fragerunde 1/3 Schar-Anmeldung: Montag, 18. März 2024, 19.30 Uhr  

Fragerunde 2/3 Schar-Anmeldung: Dienstag, 23. April 2024, 19.30 Uhr

Fragerunde 3/3 Schar-Anmeldung: Donnerstag, 16. Mai 2024, 19.30 Uhr  

Der Anmeldeschluss für die Online-Fragerunden ist jeweils ein Tag vorher. Die Teilnahme ist freiwillig. Wir empfehlen die Online-Fragerunden allen Scharleitenden und möglichen Kontaktpersonen.

Am Jublasurium erwartet euch ein abwechlungsreiches Programm mit viel Bewegung. Das Programm wird vom OK organisiert.

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahmebedingungen findest du hier

 

Teilnehmen ohne Schar
Wenn deine Schar nicht am Jublasurium teilnimmt, kannst du dich als Helfer*in anmelden oder dich einer anderen Schar anschliessen. 

 

Teilnehmen ohne Kinder (Teilnehmende)
Es ist nicht möglich, sich als Schar ohne Kinder für den Anlass anzumelden. 

Alle Scharen übernachten in Zelten. Der Zeltplatz wird ihnen zugeteilt. Mehr dazu unter Z, Zelte.

Die Verpflegung am Anlass wird durch das Jublasurium organisiert. 

Das Jublasurium findet in Wettingen im Kanton Aargau statt.

Übernachtet wird in Zelten. Jede Schar ist selbst dafür verantwortlich, dass sie am Jublasurium über genügend Schlafzelte verfügt.

Was gibt es bei der Zeltwahl zu beachten?   

  • Ziel ist, dass ihr möglichst platzsparend zeltet, D.h. dass möglichst viele Leute in einem Zelt schlafen und es wenig grosse Zelte statt vieler kleiner Zelte auf dem Platz hat.
Die ganze Schar (Leitende und Teilnehmende) schläft beisammen. Es gibt keine separaten Zeltplätze für Leitende.
  • Für weitere Aufenthaltszelte, eigene Esszelte usw. hat es keinen Platz auf dem Gelände. Sämtliche weiteren Zelte, Unterstände usw. werden durch das OK organisiert.
  • Rechnet damit, dass ihr euer Zelt an euren Platz tragen müsst. (Zufahrt nur bis Parkplatz möglich.)
  • Es kann nicht ausgewählt werden, neben welcher Schar ihr schlafen möchtet. Meldet euch zusammen an, wenn ihr einen gemeinsamen Zeltplatz haben möchtet.

 

Wer kann uns helfen, wenn wir zu wenig Zelte haben?   

  • Fragt bei anderen Scharen, Cevi, Pfadi usw. nach, ob sie euch Zelte ausleihen können. (Ihr seht unter angemeldete Scharen, welche anderen Scharen angemeldet sind. Vielleicht können sie euch ein Zelt fürs Jublasurium zur Verfügung stellen.)
  • Fragt eure Kantons-/Regionalleitung um Unterstützung bei der Zeltsuche.
  • Organisiert euch mit privaten Campingzelten.
  • Vielleicht ist das Jublasurium auch ein Grund, um euch neue Zelte anzuschaffen? Meldet euch dafür möglichst früh bei einem Schweizer Zelthersteller; z. B. Walden Outdoor oder Zelthangar.
Hast du eine Schar gefunden die dir Zelte leihen kann?

Fülle mit der Verantwortlichen Person diesen Vertrag aus! Er hilft euch die Abmachung genau zu regeln.